Drogarati Höhle Kefalonia

Tropfsteinhöhle Drogarati                         photo:Henkgron from nl

Tropfsteinhöhle Drogarati

Die Drogarati Höhle wurde erst vor ca. 300 Jahren entdeckt, als ein Erdbeben einen Teil der Höhle zerstörte und so einen Eingang freilegte. Wie auch die Melissanihöhle wurde Drogarati von den Höhlenforschern Anna und Yiannis Petrochilos erkundet, die mit Seilen und Leitern in die Höhle einstiegen.

Seit 1963 ist Drogarati der Öffentlichkeit zugänglich. Stufen führen 60 Meter hinab in die Höhle, deren Dimensionen Sie überraschen werden. Sie hat eine Größe von 65 x 40 Metern und eine Höhe von 20 Metern. In den heißen Sommermonaten ist die konstante Temperatur von 18* C eine Erleichterung, sobald man die Drogarati Höhle betritt. Die Luftfeuchtigkeit beträgt 90 Prozent.

Zeitlose Schönheit der Tropfsteine

Die Natur hat hier unzählige Stalagtiten und Stalagmiten erschaffen. Die verschiedenen Farben entstanden durch die Minerale im Felsen. Wenn Regenwasser durch das Felsbett filtert und dann auf den Boden tropft, entstehen durch den Kalkgehalt im Wasser Ablagerungen, aus denen Stalagtiten und Stalagmiten entstehen. Stalagtiten wachsen von der Decke herab, Stalagmiten vom Boden aufwärts.

Höhlenforschern zufolge ist die Drogarati Höhle mehr als 100 Millionen Jahre alt. Mit dieser Zahl im Hinterkopf und die eindrucksvollen Felsformationen vor Augen können sie ja mal ausrechnen, wie alt sie jeweils sind: bedenken Sie dabei, dass Stalagtiten und Stalagmiten ca. 1 cm in 100 Jahren wachsen.

Bei einem Besuch der Höhle fassen Sie die Tropfsteine bitte nicht an, da es das Wachstum der Steine stören kann. Bei Berührung bleibt Hautfett am Stein haften, das künftige Ablagerungen verhindert. Sogar die Farbe des Tropfsteines kann sich dadurch verändern.

Höhlenforscher fanden eine Erweiterung der Höhle, die allerdings nicht zugänglich ist. Es wird aber angenommen, dass es eine Verbindung zu mehreren anderen Höhlen in der Gegend gibt.

Himmlische Akustik

Beim Betreten der Höhle sehen sie etwas unterhalb eine natürliche Plattform, von der aus man die gesamte Höhle überschauen kann. Sie wird Royal Balcony, königlicher Balkon, genannt. In der Vergangenheit wurde der größere Teil der Höhle ab und zu für Konzerte genutzt, da die Akustik hier fantastisch ist. Dieser Teil der Höhle wird Chamber of Exaltion genannt, Kammer der Erhöhung/Freude. Also, seien Sie nicht schüchtern und singen Sie einfach mal drauflos. Sie werden sich wie ein Opernsänger fühlen, versprochen.

Im Jahr 2014 dockte das Kreuzfahrtschiff MS Deutschland im Hafen von Argostoli an. An Bord war das Bayerische Philharmonie Orchester, das in der Drogarati Höhle ein unvergessliches Konzert abhielt.

Konzert in der Drogarati Höhle auf Kefalonia, Griechenland

Konzert in der Drogarati Höhle

Anfahrt Drogarati Höhle

Von Argostoli kommend, wenige Kilometer vor Sami, gibt es ein großes Hinweisschild auf der linken Seite. Hier biegen Sie links ab, folgen der Straße einige hundert Meter, bis sie eine Rechtskurve macht und Sie zum Parkplatz der Drogarati Höhle führt. Hier gibt es auch zwei Cafes und ein kleines Souvenirgeschäft.

Eintritt: 5 Euro für Erwachsene, 3 Euro für Kinder zwischen 6 und 12 Jahre

Offen von April/Mai bis Oktober